· 

Verzeihung

Ich bitt nicht um Verständnis für mein Vergehen. Ich bitte um Verzeihung.


Ich hab die Freude gesucht, überall. Als ich sie fand warst du nicht mehr da.

Ich hab euch unter Druck gesetzt aufgrund von meinem Schmerz. Ich hab den Anspruch aufs unermessliche gehoben und brach dabei mein Herz. Ich hab nicht nur dich belogen sondern vorallem mich selbst verarscht. Bin darauf fast reingefallen und hab den Deckel zugemacht. 

Hab bei dir nach Antworten gesucht, die ich mir selbst nicht gab. Hab nicht auf mein Gefühl gehört und mich fast selbst verraten. 


Ich bitte nicht um Verständnis für mein Vergehen. Ich bitte um Verzeihung. Bitte lass mich gehn.


Ich bin so selbstgefällig, selbst in diesem Song. Doch will grad garnicht anders, it is so strong. 

Hab mit meinem Humor hoch gepokert und mein Gesicht im vollen Haus verloren.

Hab dich warmgehalten und auch viel gewonnen. 

Hab mir vorallem mit dir viel Erkenntnisse und Erfahrungen erhofft, viel Liebe und Wahrhaftigkeit ersehnt, hab hoch geträumt und doch dich in mir selbst getäuscht.


Ich bitte nicht um Verständnis für mein Vergehen. Ich bitte um Verzeihung. Ich lass dich gehen.


Bin nicht rausgerückt mit dem was in mir ist, hab dich nur verzückt. 

Hatte Angst du würdest so reagieren wie ich, mein verletztes ich und so kam es dann auch, du hast die Messer gezückt. Doch das war nur ein Spiel ein offensichtliches Spiel, so wie ich immer spiele auf der Suche nach der Wahrheit. Trete andere Grenzen um zu sehen wie weit es wirklich geht, Pinkel in die Brunnen um zu hören wie tief es ist. Predige den Frieden, dabei will ich Gerechtigkeit. Doch vielmehr ist es Dickköpfigkeit.


Ich bitte nicht um Verständnis für mein Vergehen. Ich bitte um Verzeihung. Ich lass den Schmerz gehen.


Ich bitte um Verzeihung und werde los gehen.

Denn es geht darum zu leben.