· 

What we can do now on Earth?

So was können WIR jetzt tun?Wenn es eine Anleitung gäbe ich würde sie dir geben! Doch ich glaube die gibt es nicht wirklich, zumindest keine die auf Alle zutrifft... .Doch was ich fühle ist, dass wir jetzt gerufen sind uns zusammen zu tun und gemeinsam unterstützen in allen Bereichen.Wir können es nicht allein schaffen. Und ich hab erlebt und erlebe es jeden Tag wie auch in sogennanten Spirituellen Kreisen, dieses Bewusstsein noch im Steinzeitalter zu sein scheint. Jeder will sein eigenes Brot backen doch, dass ein Brot noch viel nährender und wohltuender und besser schmeckender ist wenn wir alle unser Brotback- Wissen zusammen tun und von diesem Brot dann alle trotzdem satt werden, daran denkt kaum einer. Vielleicht denken sie schon dran doch viele halten fest, an ihrem Erfolg an ihrer harten Arbeit und sind nicht wirklich bereit zu teilen.

Warum auch immer. Sie haben sicherlich ihre Gründe doch Gründe kommen von Vergangenem und können auch Ausreden sein ins Neue zu gehen.

Also zurück was können wir jetzt konkret tun? ( Reihenfolg nach Eingebung)

 

1. Im Miteinander Sein: Unterstützt und helft allen und allem die etwas tun was auch ihr im Herzen tragt und habt keine Angst vor Konkurrenz. Es gibt keine Konkurrenz, nur Gewinner.

 

2. Räume innerlich und Äußerlich auf:

Lass endlich los was nicht mehr zu dir gehört. Glaubenssätze, Muster, Schmerzen, Schuld, Scham, Denk- und Verhaltensweisen die dir nichtmehr gut tun. Vergebe!

Hierzu gibt es auch einige gute Meditationen auf YouTube.

 

Misste aus, deine Klamotten, Bücher, Gegenstände, geh spenden, verschenke oder verkauf es und schaffe Platz für Neues. Putze, Entstaube.

Löse auch die Schlacken und den "Müll" in deinen Körper. Durch Einläufe, Fasten, Detoxing, Basenbäder, Trockenbürsten, viel Rohkost, natürliche Nahrung, viel gutes Wasser...

 

Und lass auch Menschen los die dir nicht mehr gut tun! Und öffne dich für neue Menschen.

 

3. Werde dir bewusst, was sind deine Ziele, Visionen und Absichten?

Stelle dir folgende Fragen:

Wer möchte ich sein in 3 Jahren? (Was tu ich, mit wem, wie sehe ich aus,  wo bin ich, für wen mache ich etwas…)

Wieso möchte ich dieser Mensch sein in 3Jahren? Was ist meine Absicht dahinter? Wie fühlt es sich an so zu sein?

Was benötige ich Jetzt dafür um dort hin zukommen?

Welche Veränderung wünsche ich mir für die Welt?

Und was kann ich dazu jetzt schon bei mir verändern?

 

4. Fang an deinen Fokus auf das zu lenken was dir wirklich gut tut und was dir Kraft gibt:

Lass dein Radio aus, schalt den Fernseher mal ab, lies lieber ein Buch mit Infos die dich weiterbringen, statt auf den ganzen Schmerz und Gewalt deinen Fokus zu richten, informiere dich über Lösungen und conecte dich mit Menschen die bereits Neue Wege gehen.  Sieh die Liebe und Schönheit in den Menschen und Lebewesen.

Where your Fokus goes - Energie flows.

 

5. Sei täglich dankbar für das was war, was ist und das was sein wird!

Überlege dir jeden Tag für was du alles dankbar bist in deinem Leben. 

 

6. Erdung:

Erdung ist jetzt sehr wichtig. Verbinde dich täglich mit Mutter Erde in z.B. einer Meditation oder geh raus in die Natur. Bewege und fühlen deinen Körper. 

 

7. Vertraue

Vertraue darauf, dass alles zu deinem Besten geschieht auch wenn es im Außen nicht immer danach scheint.

 

8. Wahrheit

Spreche die Wahrheit aus und sei ehrlich zu dir selbst. Fühle in dich wenn du eine Info bekommst ob dies auch deiner inneren Wahrheit entspricht bevor du sie annimmst.

 

9. Sei dir bewusst du bist kraftvoll, du bist grenzenlos, du bist Liebe, du bist frei und du bist reines

Bewusstsein!

 

10. Öffne dein Herz und fang an dich selbst und alles was ist zu lieben.

Selbstliebe-Übungen gibt es viele gute im Netz, mir persönlich hilft die Spiegelübung in der du ein Körperteil nach dem anderen genau ansiehst und so annimmst und liebst wie es ist. Außerdem hilft es mir, wenn ich öfter mutig bin und das auslebe was wirklich in  mir ist. Streiche deinen Körper sei gut zu dir.

Es ist ein Prozess der seine individuelle Zeit braucht.

Herzöffnung geschieht dann oft automatisch wenn du ganz bei dir bist.

 

11. Zu guter Letzt übernimm deine vollständige Verantwortung für alles was in deinem Leben ist und wer du bist. Und triff klare Entscheidungen in deinem Leben!

 

Bei Fragen und weiteren Übungen schreib mir gerne.

 

Danke <3

 

Linda

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Martina (Montag, 17 Juni 2019 22:13)

    Liebe Linda
    War schön, dich gestern kennen zu lernen und so witzig, dass ich auf einmal über Menschen begegne, die auch über das einfach leben schreiben oder Anna, habe ich erst vor einer Woche kennen gelernt, und ihr Film, als sie mit Planwagen und Pferd unterwegs war, trägt ja auch den Titel einfach leben.

    Wünsche euch einen tollen 10. Neue Kinder Kongress.

    Herzlich
    Martina
    www.martinaamato.com